ISOBUS-PROTOKOLL

Was ist das?

ISOBUS ist das standardisierte Protokoll, mit dem die Kommunikation zwischen Traktoren, Software und Ausrüstung der wichtigsten internationalen Hersteller verwaltet werden kann, um den Austausch von Daten und Informationen in einer universellen Sprache über eine einzige in die Traktorkabine integrierte Steuerkonsole (das virtuelle Terminal ISOBUS) zu ermöglichen.
ISOBUS-PROTOKOLL
ISOBUS ist die Anwendung der internationalen Norm ISO 11783, die ein Kommunikationsprotokoll zwischen Traktoren, Geräten und Komponenten beschreibt. Es ergibt sich aus der Notwendigkeit, das Steuerungssystem und die Mensch-Maschine-Schnittstelle zu standardisieren und zu zentralisieren

Ein moderner Traktor verfügt hingegen über ein einziges Grafikterminal (Virtual Terminal) für die Verwaltung aller kompatiblen Isobus-Geräte. Der große Vorteil der ISOBUS-Technologie besteht darin, dass nicht mehr für jeden Maschinentyp ein anderes Terminal erforderlich ist. Es ist möglich, ein einziges Universal-Terminal zu verwenden, das an mehrere Maschinen angeschlossen werden kann. Dies bedeutet, dass es möglich ist, die Maschinen "Plug and Play" (anschlieβen und loslegen) und damit auf einfache und unmittelbare Weise an einen ISOBUS-Traktor anzuschließen.

Dank Isobus wird der Monitor in der Kabine zu einem authentischen Bordcomputer, mit dem die Geräte und die Maschine gesteuert und der Informationsaustausch sichergestellt werden kann.

Das Isobus-Protokoll ist das Ergebnis einer Vereinbarung zwischen den Hauptherstellern von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten zur Lösung von Kompatibilitätsproblemen und zur Standardisierung der Kommunikation zwischen verschiedenen Maschinen, unabhängig vom Hersteller.

Kekse

Diese Website verwendet Cookies. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie diese Website Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden.
Siglacom - Internet Partner